Markus Pannermayr

15.04.2015

Ich freue mich sehr, dass die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften im Volleyball der Klasse U 14 weiblich am 16.05./17.05.2015 in Straubing – in der Volleyballarena am Peterswöhrd und in der Dreifachturnhalle der Jakob-Sandtner-Schule - stattfinden. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für diese Meisterschaft übernommen, an der insgesamt 16 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen.

 

Der deutsche Volleyballverband setzt mit der Beauftragung der Durchführung dieser Meisterschaft großes Vertrauen in den FTSV Straubing und er würdigt damit vor allem auch die erfolgreiche Jugendarbeit dieses Vereins, insbesondere im weiblichen Jugendbereich aller Altersstufen.
Nicht zuletzt deshalb hat der Bayer. Volleyball-Verband den FTSV Straubing vor zwei Jahren auch als Landesleistungsstützpunkt zertifiziert.

 

Straubing hat im Volleyballsport einen wohlklingenden Namen. Die Damenmannschaft von „NAWARO Straubing" hat in der vergangenen Saison 2014/2015 zum zweiten Mal in Folge die Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga erringen können und sie nimmt in diesem Jahr auch das damit verbundene Aufstiegsrecht in die 1. Bundesliga wahr. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich in unserer Stadt neben dem Eishockey und dem Boxen eine weitere attraktive Sportart auf Bundesebene etabliert hat.

Allen an der Deutschen Meisterschaft teilnehmenden Mannschaften mit ihren jungen Sportlerinnen sowie den Trainern und Betreuern entbiete ich ein ganz herzliches „Grüß Gott" in unserer Gäubodenstadt. Mein Wunsch ist, dass alle erlebnisreiche Tage in Straubing verbringen und dass sie bleibende Eindrücke mit nach Hause nehmen.

 

In diesem Sinne wünsche ich der Deutschen Jugend-Meisterschaft im Volleyball U 14 einen guten und harmonischen Verlauf, den Zuschauern spannende und faire Spiele und den teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg!

 

Markus Pannermayr
Oberbürgermeister